Meisterin des Zweiradmechanikerhandwerks und Biegespezialistin

Es gibt Dinge, die lassen einen nicht los. Bei mir sind es die Zweiräder.

Vor fast 30 Jahren habe ich mich für meinen Traumberuf entschieden. Bei Peter Mücke in Berlin-Altglienicke habe ich eine Ausbildung als  Zweiradmechanikerin absolviert.

Mit dem besten Abschluss meines Jahrgangs war ein Stipendium der Handwerkskammer Berlin verknüpft, mit dem ich einen Teil meiner Meisterausbildung in Frankfurt am Main finanzieren konnte.

So hat sich ein breites Erfahrungsspektrum aufgebaut: Erst YAMAHA-Motorräder und an den Wochenenden auf verschiedenen Rennstrecken als Mechanikerin unterwegs, privat immer wieder am Fahrrad geschraubt (mein Benotto-Rennrad habe ich noch immer, genau wie mein Alpinestars-Mountainbike)- und gefahren!

Bei Manfred Ziemann durfte ich dann KTM Motorcycles schrauben und habe den Bau von Motocross-Gespannen und Quads unterstützt, bis hin zur Einzelzulassung von Seitenwagenmotorrädern.

Auf der Meisterschule und dann als YAMAHA-Pilothändler (zur Jahrtausenwende) habe ich weitere Hersteller und Importeure von Zweirädern und Komponenten auf Schulungen und Meetings kennengelernt.  Die ersten hydraulischen Felgenbremsen von Magura wurden uns damals exklusiv vorgestellt. Wie die Zeit vergeht!
Nach langem Überlegen habe ich beschlossen: ich schraube wieder für Euch!

  • Leidenschaftliche Fahrradfahrerin
  • Meisterbrief im Zweiradmechanikerhandwerk
  • früher Hobby-Motocross- und Endurofahrerin, Mechanikerin mit Passion

Nun hat sich natürlich viel verändert. Da ich aber eigentlich nie pausiert habe mit dem Radeln (ein Scott Fitnessbike, ein Scott Contessa Rennrad und mein persönliches Highlight, mein Cannondale Scalpel mit Lefty-Gabel, haben den Fuhrpark erweitert), fällt mir das Schrauben leicht.

Dennoch habe ich mich zu Schulungen angemeldet und bilde mich ständig weiter. Zum Glück gibt es viele online-Angebote.

Termine buchen oder Anfragen: HIER!

Auch für Eure Bosch-getriebenen E-Bikes biete ich den Service an. Nicht nur für alle mechanischen Komponenten (auch andere Antriebsmarken, Lastenräder und alle fahrradmarken!), sondern für alle Bosch-Komponenten.

Von 2007 bis heute gibt es aber auch noch einen weiteren beruflichen Werdegang:

Mit Arcum-Nova fertige ich Eure Biegeteile nach Skizze, Zeichnung oder Biegekoordinaten.
Aber auch Produkte, die den Alltag verschönern oder erleichtern, entstehen in meiner Manufaktur.

Aufgrund meiner handwerklichen Möglichkeiten lassen sich viele Stücke auf Deine individuellen Wünsche anpassen.

Gemeinsam entwickeln wir die kreative Lösung für Deine Ansprüche!

  • 12 Jahre Biegeprofi als Angestellte, nun in eigener Verantwortung
Michaela Mocke Gründerin von Arcum-Nova

Mein Werdegang

Seit etwa Ende 2020 reifte der Gedanke, wieder für Euch Radfahrer da zu sein. Jedesmal, wenn mich jemand um Rat fragte und mir sein Bike zur Wartung überließ, hüpfte mein Herz vor Freude. Pedale statt Verbrennungsmotor ist eine saubere Sache und ich freue mich auf mehr davon! Das ist in Kürze möglich.

Nachdem ich fast 12 Jahre bei den Biegeprofis RHB GmbH die „Kunst des Biegens“ erlernen durfte, bin ich seit Mitte 2019 als eigenständige Unternehmerin für Dich da.

Mit der Schließung der Biegeprofis RHB GmbH habe ich die Möglichkeit erhalten, die Biegemaschine Tracto TB20 Tele zu übernehmen und mit ihr die vielfältigen Möglichkeiten, die diese Maschine bietet. Ich konzentriere mich auf das Biegen von Rohren mit Durchmessern zwischen 4mm und 15mm. Im Laufe der Zeit werde ich hier neue Produkte für viele Bereiche des Alltags vorstellen. Aber auch reine Biegedienstleitungen sind möglich.

Während meiner beruflichen Laufbahn durfte ich viele spannende Projekte betreuen: Zunächst als Zweiradmechanikerlehrling bei Peter Mücke, der mich in sein EM-Mechanikerteam im Autocross aufnahm. Später betreute ich neben der eigentlichen Arbeit beim KTM- und YAMAHA-Händler an Wochenenden Hobby-Motocrosser und Endurofahrer auf und neben den Strecken bei Wartung und Reparatur Ihrer Motoräder.

Ob bei der Motorenoptimierung für den Rennsport oder die Überholung von Oldtimermotoren, in der mechanischen Werkstatt von Manfred Ziemann lernte ich von Grund auf die klassischen Methoden der Motorenbearbeitung. Fantasie und technisches Verständnis wurden beim Bau von Motocross-Gespannen und Quads verlangt. (Hier kam ich zum ersten Mal mit Biegeteilen in Berührung, die damals schon bei RHB GmbH -später Biegeprofis RHB GmbH- gefertigt wurden.) Die Entwicklung eines Produktes von der Idee und den kundenspezifischen Anforderungen bis zur Fertigstellung und später Optimierung, übten schon immer einen starken Reiz aus.

Während meiner Zeit bei den Biegeprofis RHB GmbH durfte ich wieder spannende Projekte begleiten. Sei es für Innenarchitekten, Designer, Anlagenbauer oder Künstler. Viele inspirierende Entwürfe gingen über meinen Tisch und ich durfte bei der Realisierung mitwirken. Einige dieser Objekte sind heute europaweit im Einsatz.

Meine Arbeit bei den Biegeprofis RHB GmbH begann am Schreibtisch: Kalkulation und Angebotserstellung. Aufgrund meines technischen Verständnisses konnte ich recht schnell auch die Machbarkeitsprüfung übernehmen und die Kunden bei eventuell nötigen Änderungen ihrer Ideen konstruktiv unterstützen. Manch Projekt wäre ohne Änderungen nicht realisiert worden. Bei besonders komplexen Aufgabenstellungen wurde ich dann und wann auch an den Biegemaschinen gebraucht. Dies machte natürlich notwendig, dass ich auch wieder in der Fertigung präsent war und mir die Handgriffe und Tricks an den Biegemaschinen aneignen konnte. Das ist die wichtige Basis für meine neue spannende Aufgabe mit Arcum-Nova.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Kunden bestärken mich darin, diesen Weg auch weiterhin zu beschreiten. Zeige mir Deine Idee und ich versuche, gemeinsam mit Dir einen Weg zur Realisation zu finden.

Auch haben mich Anfragen von Kunden immer mal wieder zu eigenen Ideen inspiriert, die ich im Rahmen der Fülle meiner Arbeitsaufgaben aber nicht in die Tat umsetzen konnte. Dies möchte ich nun umso intensiver nachholen.

Hast Du eine Idee im Metallbereich, die Du gern umsetzen möchten? Sprich mich an!

Mein Versprechen

Geht nicht gibts nicht? Manchmal ist das leider so und ich kann Dir nicht weiterhelfen. Ich prüfe Deinen Wunsch ganz genau und werde Dir nichts versprechen, was ich nicht halten kann. Aber wenn ich kann, werde ich Dir mögliche Alternativen zeigen.

Du erreichst mich immer persönlich. Keine Umwege.

Im Biegen und auf dem Bike zu Hause, steht mein Wissen für Dich zur Verfügung!

Du hast besondere Wünsche? Lass uns drüber reden.

Löchere mich mit Fragen! Ich versuche, Dir alles verständlich zu erklären.

Reden wir offen über Deine Anforderungen! Gute Arbeit abzuliefern, ist für mich selbstverständlich.

Du erreichst mich ganz unkompliziert; zuverlässig halte ich die zugesagten Termine ein.

Jetzt Kontakt aufnehmen.

Gemeinsam gehen wir den Weg
von der Idee bis zur Lösung!

  • kundendienst@arcum-nova.de

  • +49 1590 183 2208